„Berlin ist für mich ... ”

31.07.2014

Brigitta Gabrin
„ ... die einzige deutsche Stadt, in der ein Balkan-Mix wie ich heimisch werden konnte.” twitter

Brigitta Gabrin,
Geschäftsführerin, multicult Radio- und Medienproduktionen gUG, seit 2010 in Berlin

Mein Unternehmen ist in Berlin tätig, weil ich nach der Schließung von Radio Multikulti des RBB beschlossen habe, dass eine so bunte, schillernde Metropole unbedingt  eine mediale Plattform braucht, die ihren weitgehend gelungenen, globalen, multiethnischen Bewohnermix angemessen spiegelt.

Berlin, the place to be:
Als einer der größten Medienstandorte Deutschlands und als Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg ist diese Stadt mit Abstand am besten als Standort für ein internationales Medium geeignet. Ein Medium, das seine weltoffenen Menschen mit und ohne deutsche Wurzeln anspricht und verbindet. In Berlin leben Menschen aus über 180 Nationen friedlich zusammen: Von der ersten bis zur dritten Einwanderergeneration, vom EU-Binnenmigranten bis zum Asylsuchenden. Diesen Menschen eine Stimme zu geben, ein Programm für Jung und Alt, mit einer unverwechselbaren Musikfarbe, das Hintergründe aktuellen Geschehens aus der Hauptstadtregion, aber auch aus allen Metropolen der Welt kritisch beleuchtet- das ist das Anliegen der Radiomacher von multicult.fm. Wir wollen, dass unser Radiobetrieb, weitestgehend durch ein riesiges ehrenamtliches Engagement getragen, noch mehr dazu beiträgt, dass Berlin als eine weltoffene Metropole wahrgenommen wird.

Diese Geschichte wurde von unserer Redaktion als einer der Top 25 Stories nominiert. Bleiben Sie gespannt und erfahren Sie die gesamte Geschichte ab dem 16.10. hier auf unserer Webseite.

multicult.fm

  • mcFM_logo
follow on instagram

inspiration