•  

    Mit Hightech in den Hauptwaschgang

    Weit im Westen Berlins, im Spandauer Siemens Technopark Berlin, wird Zukunftstechnologie erforscht und ertüftelt: Alles dreht sich um die Waschmaschine. Denn auch wenn der Laie anders denken mag: Waschen ist nicht gleich waschen. Jede Kultur hat ihre besonderen Wäsche-Gepflogenheiten. Und natürlich geht’s im Technologiezentrums Wäschepflege von BSH Bosch und Siemens Haushaltsgeräte auch um das Einsparen von Wasser und Energie. mehr
  •  

    Design Thinking: Denken ohne Grenzen

    „Design Thinking bricht mit der Vorstellung, dass sich die Zukunft aus den Datensätzen der Vergangenheit ableiten lässt, und sucht nach menschlichen Bedürfnissen, die noch nicht gestillt werden.“ So beschreiben Jürgen Erbeldinger und Thomas Ramge in ihrem Buch Durch die Decke denken die Arbeitsweise, die nach dem neuen heiligen Gral der Unternehmensstrategie klingt. Aber was genau bedeutet Design Thinking in der Praxis? Wo liegen die Vorteile für Industrieunternehmen? Eine Spurensuche. mehr
  •  

    Interview: Aus der Küche in die Flasche

    Jeder, der schon mal in einem Berliner Bio-Supermarkt einkaufen war, kennt sie: Die bunten Smoothies und Limos der Proviant Fruchtmanufaktur. Was heute wirkt, wie das Ergebnis einer ausgeklügelten Marketingidee war ursprünglich ein Zufallsprodukt. Wir sprachen mit Inhaber Paul Löhndorf über seinen Start als Unternehmensgründer, die wachsende Bedeutung kleiner Getränkehersteller für die Berliner Industrie und die Vorteile und Tücken der Selbstständigkeit. mehr
  •  

    Interview: “Alles ist sehr persönlich”

    Von einem Ausbildungsplatz in einem Berliner Industrie-Unternehmen träumen viele. Doch so manche scheuen vor der Bewerbung zurück. Dabei stehen die Chancen nicht schlecht. Wir haben uns im Rahmen des Marktes der Möglichkeiten des Programms EnterTechnik mit Personalverantwortlichen, Ausbildungsleitern und Auszubildenden von Berliner Industrie-Unternehmen unterhalten. Dieses Mal im Interview: Michael Thiele, Ausbildungsmeister im Mercedes-Benz Werk Berlin der Daimler AG und Swantje Nonnenprediger,  Auszubildende Zerspanungstechniker/-in im zweiten Lehrjahr. mehr
  •  

    Interview: „Die Realität ist immer spannender als die Theorie“

    Heute beginnt die CareerWeek an der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Noch bis zum 14. November könnt ihr euch vor Ort zum Beispiel über Karrierechancen, Berufsfelder, und Lerntechniken informieren. Wir sprachen mit Sven Ripsas, Professor für Entrepreneurship am Fachbereich Wirtschaftswissenschaften an der HWR über den Studiengang, Innovation und Führungsqualitäten.  mehr
  •  

    Interview: Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

    Von einem Ausbildungsplatz in einem Berliner Industrie-Unternehmen träumen viele. Doch so manche scheuen vor der Bewerbung zurück. Dabei stehen die Chancen nicht schlecht. Wir haben uns im Rahmen des Marktes der Möglichkeiten des Programms EnterTechnik mit Personalverantwortlichen, Ausbildungsleitern und Auszubildenden von Berliner Industrie-Unternehmen unterhalten. Dieses Mal im Interview: Dorothee Gutzeit, zuständig für den Bereich interne Ausbildung und Anke Hoin, Auszubildende Anlagemechanikerin bei der Mercedöl-Feuerungsbau GmbH . mehr
  •  

    „Wir sind ein sportliches Unternehmen …“

    Scheringstraße 1: Schon die Adresse der Firma Laserline im Berliner Wedding klingt nach Industrie. Die größte mittelständische Druckerei in Berlin-Brandenburg hat sich auf den Online-Druck spezialisiert und zählt in diesem Bereich zu den Pionieren der Branche. Recht vorn dabei ist das Unternehmen auch, wenn es darum geht den Sport in der Hauptstadt zu unterstützen. Zum Beispiel durch Kooperationen mit Berliner Sportvereinen, Verbänden und Großveranstaltungen wie Hertha BSC, ISTAF & ISTAF INDOOR, Landessportbund Berlin, Berliner Fußball-Verband, Berliner Sechstagerennen, Berlin Marathon oder Füchse Berlin. Wie sprachen mit Steffen Setzer, Vice President von Laserline. mehr
  •  

    Interview: „Es wird Veränderungen geben“

    Industrie 4.0 und das „Internet der Dinge“ sind als Schlagworte in aller Munde. Der damit einhergehende Digital Change wird auch gesellschaftlich Umbrüche mit sich bringen. Doch sind wir darauf vorbereitet? Wir sprachen mit Richard Mark Soley, Internet-Pionier, Unternehmer und Executive Director des Industrial Internet Consortium bei GE Garages, der Pop-up-Innovationswerkstatt des Unternehmens GE in Berlin-Mitte.  mehr
  •  

    Interview: smarte Lösung für den Bauern

    Selbstfahrende Traktoren und Kühe, die selbst bestimmen, wann sie fressen oder gemolken werden wollen. Landwirtschaft ist heute eine hochtechnisierte Angelegenheit, Bauernhöfe sind moderne Industriebetriebe. Entsprechend schwierig ist es für Bauern, den Überblick zu behalten, um ihre Betriebe effizient zu managen. Das Berliner Start-Up 356FarmNet gibt Ihnen dafür ein zentrales Software-Tool an die Hand. Wir sprachen mit Maximilian von Löbbecke, Geschäftsführer von 365FarmNet. mehr
  •  

    Interview: Nach den Prinzipien der Grünen Chemie

    Sonja Jost ist eine ungewöhnliche Frau: Sie ist Chemikerin, Geschäftsführerin des erfolgreichen naturwissenschaftlichen Start-ups DexLeChem, das sie 2013 zusammen mir drei Kollegen aus einem Forschungsprojekt an der TU Berlin heraus gründete, und in vielen Bereichen engagiert. Im April erhielt sie in der Kategorie „Science“ den Victress Award, der jährlich an herausragende Frauen verliehen wird. Wir unterhielten uns mir Sonja Jost – über Grüne Chemie, die Rolle von Frauen in naturwissenschaftlich-technischen Berufen und die Berliner Start-Up-Szene. mehr
Ausblick abonnieren