Industrie 4.0: Was ist das?

« zurück zur Übersicht

Berlin gilt inzwischen als ein Vorreiter der „vierten industriellen Revolution“. Doch was genau versteht man unter dem Begriff? Aufklärung verschafft die Plattform „Industrie 4.0“.

Industrie 4.0: Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkte kommunizieren und kooperieren. (Foto: Shutterstock ©Fritz11) 

„Fabrik der Zukunft“, „Smart Factory“ „Internet der Dinge“, „Intelligente Produkte“, „cyberphysische Systeme“ das sind nur einige der Bezeichnungen, die bei der Umschreibung von Industrie 4.0 fallen. Und sie alle spielen zusammen. Denn im Groben gesprochen versteht man unter dem Begriff die Steuerung der industriellen Entwicklung und Produktion über das Internet.

„Technische Grundlage hierfür sind intelligente, digital vernetzte Systeme, mit deren Hilfe eine weitestgehend selbstorganisierte Produktion möglich wird: Menschen, Maschinen, Anlagen, Logistik und Produkte kommunizieren und kooperieren in der Industrie 4.0 direkt miteinander. Produktions- und Logistikprozesse zwischen Unternehmen im selben Produktionsprozess werden intelligent miteinander verzahnt, um die Produktion noch effizienter und flexibler zu gestalten“, heißt es auf der „ Plattform Industrie 4.0“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie und des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Auf der Webseite findet man nicht nur Definitionen zum Thema, sondern auch plastische Anwendungsbeispiele und Veranstaltungshinweise sowie eine umfassende Online-Bibliothek zum Thema, auf der Publikationen kostenfrei heruntergeladen werden können. Vertreterinnen und Vertreter von Unternehmen, Wissenschaft, Verbänden, Gewerkschaften und Bundesministerien erhalten außerdem Informationen dazu, wie sie die Entwicklung von Industrie 4.0 aktiv mitgestalten können.

Das dürfte vor allem für Berliner Unternehmen interessant sein, denn die Hauptstadt gilt als ein Vorreiter in Sachen Industrie 4.0. Hier sind inzwischen viele moderne, international aufgestellte Unternehmen ansässig. Außerdem ist die Spreemetropole geprägt durch eine starke und sehr innovative Digitalwirtschaft. Und treibende Kraft der industriellen Produktion, soviel ist klar, wird auch künftig die Innovation sein. /vdo

Hier geht’s zur „Plattform Industrie 4.0“

Was ist Industrie 4.0? Dieses Video des ZVEI – Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V. zur Fabrik der Zukunft erklärt's anschaulich.